Rhodonit - Edelsteine

RhodonitNamensgebung und Geschichte:
Der Rhodonit ist nach dem griechischen Wort „rhodos“ = rosa benannt.
Seit alters her stellte man aus ihm Sarkopharge und Schmuckgegenstände her.
Im 16.Jahrhundert sah man ihn als Stein des Glücks und der Freude an.

Allgemein:
Rhodonit kommt in metamorphen Gesteinen sowie in Manganlagerstätten und Tongesteinen vor.
Er ist meistens mit schwarzen Adern aus Manganoxid durchzogen. Diese Adern werden Dendrite genannt.

Fundorte:
Elbingerode/Harz, Schweden, Rumenien (Siebenbürgen), Brasilien, Australien, Kanada, USA, Rußland, Madagaskar, Mexiko

Umgang/Pflege:
Die Reinigung ist unter fließendem Wasser durchzuführen.

Vor mechanischer Beschädigung und Wärme ist er zu schützen.
Er zerfällt im Feuer.

Zu "Rhodonit" wurden 1 Artikel gefunden!

Suchergebnis nach Kategorien einschränken

Basteln Schmuckherstellung » Edelstein-Splitter gebohrt nur noch je 1x lieferbar